Kurze Durchlaufzeiten in der Kreativabteilung – mit Mut und Methode

Während die Produktion immer wieder neue Initiativen zur Verbesserung von Effizienz und Effektivität startet, von der Senkung der Stückzeiten über Lean Production bis hin zur schnellen, wandlungsfähigen Fabrik, scheinen vorgelagerte kreative oder administrative Bereiche in deutlich gemächlicherem Tempo unterwegs zu sein – Vertrieb, Marketing, Entwicklung, Konstruktion, aber auch manche Unterstützungsfunktion. Kurze Durchlaufzeiten sind allenfalls ein […]

Read More →
Schnelle Regelschleifen

Industrie 4.0 – Organisation wichtiger als Technik. Zum Jahresende greift bei vielen Unternehmen die Unsitte um sich, Lagerbestände herunter zu fahren, um die Stichtags-Bilanz zu schönen. (Warum eigentlich bleibt man nicht das ganze neue Jahr über auf dem niedrigeren Niveau?) Die Folge, sinkender Auftragseingang bei den Zulieferern. Für die wiederum ist dieses Signal mehrdeutig. Geht […]

Read More →
Macht Verantwortung Freude?

Oder: Wer füllt die organisatorischen Lücken? Wenn von Verantwortung die Rede ist, denkt der angespannte Manager an Karriere, Bürde, geregelte Kompetenzen,  Entscheidungen oder das Risiko Fehler zu machen. Aber Freude? Die kommt doch eher zufällig auf, wenn mal etwas besonders gut gelaufen ist. Dabei könnte doch Freude die wesentliche Motivation sein, Verantwortung zu übernehmen. Jedenfalls […]

Read More →
Beratungsprojekt oder Berater als Mentor?

Supply Chain bezogenes Mentoring als Alternative zur klassischen Beratung Berater haben oft einen zweifelhaften Ruf. Willkommene Helfer in Aufbruch- oder Notsituationen für die einen, Jobkiller oder unnötige Konzepteschreiber für die anderen. Natürlich spielt die persönliche und fachliche Eignung des Beraters eine große Rolle. Was aber meist unerwähnt bleibt: der Berater ist immer nur so gut […]

Read More →