Industrie 4.0 – Spielwiese Digitale Fabrik?

Lernumgebung als strategischer Impuls. Die Digitale Fabrik ist keine Abkürzung ins Paradies. Für einen Betrieb mit offensichtlichen Schwachstellen steht erst mal Industrie 1.0 bis 3.0 auf der Tagesordnung, bevor das Feld Industrie 4.0 sinnvoll eröffnet werden kann. Das vermeidet Frust, spart Geld und setzt hoffentlich dort an, wo das Potenzial am größten ist. Ist diese […]

Read More →
Schlanke Auftragssteuerung – aber wie? (Teil 2)

Die letzte Lean-Schulung ist zwar noch nicht ganz vergessen, Kunden, Produktion oder Logistik fordern jedoch mit ihren Dringlichkeiten und ihrer Komplexität wieder den ganzen Mann (oder Frau). Zeit für Experimente bleibt da nicht. Warum eigentlich nicht? Liegt es an mangelndem Ideenreichtum, an der irrigen Einschätzung mancher Manager, dass was man in der Vergangenheit erreicht hat, […]

Read More →
Von echten und unechten Engpässen in der Produktion

Wer nicht gerade im Großseriengeschäft tätig ist, kennt das: Irgendwo scheint die Produktion immer überlastet, selbst wenn die Kundenaufträge gerade rückläufig sind. Woran liegt das? Die Ausgangslage Schon die äußeren Bedingungen in wettbewerbsstarken Industrieunternehmen sind alles andere als simpel. Nicht untypisch für die Produktion sind in vielen Firmen folgende Merkmale: Hohe Produktvielfalt und fast zwangsläufig […]

Read More →
Simple Rules

… richtig entscheiden, auch unter Druck. Einem Patienten geht es sehr schlecht. Der Notarzt wird gerufen. Für eine gründliche Diagnose bleibt keine Zeit. Wenige Checks (simple rules) und er entscheidet, was zu tun ist, um den Kranken zu stabilisieren. Erst im Krankenhaus kümmern sich Fachärzte um eine eingehende Diagnose und Therapie. In Supply Chains geht […]

Read More →
Stabile Prozesse sind die Grundlage für kurze Durchlaufzeiten und hohe Produktivität.

Modellrechnung für einen mehrstufigen Fertigungsprozess. Das Problem findet sich, mehr oder weniger ausgeprägt, in fast jeder Fabrik. Der Durchsatz bleibt unter dem eigentlich Möglichen, die Fertigungsbestände sind höher als nötig und die Terminsicherheit bietet Spielraum zum Bessern. Intuitiv wissen wir häufig, was schief läuft. Die Komplexität der Abläufe und wechselnde Engpässe verstellen aber den Blick […]

Read More →