Was hilft Web 2.0 der Supply Chain?

Internet Fans setzen auf Web 2.0 und erwarten nichts weniger als eine kleine Revolution im Kommunikationsverhalten und im Umgang mit Wissen. Läuft da nur ein neuer Hype oder steckt da Substanz für die reale Welt heutiger Lieferketten drin? Für den gestandenen Logistiker mag diese Frage noch ziemlich weit weg liegen; ich will dennoch eine Antwort […]

Continue Reading

Trommler zwischen den Welten.

Stimmt die Organisation ihrer Supply Chain? Ein Kunde ruft an und will wissen, wo sein komplexer Auftrag steht und ob die Auslieferung eine Woche früher erfolgen kann. Wie schnell können sie antworten? Gilt das nur für bestimmte Personen oder klappt das immer? Wie zuverlässig ist die Auskunft? Ein zweiter Fall: Der Auftragseingang steigt wieder leicht […]

Continue Reading

Raus aus der Krise und ohne Umwege zum Kunden.

Das klingt wie ein Mutmacherspruch. Jetzt, wo Konjunkturumfragen zaghafte Hoffnung auf Besserung machen, ist Zuversicht gefragt. Wer neben der mühsamen Verwaltung von Kurzarbeit und dem schieren Durchhalten die Zeit findet, intern aufzuräumen und strategische Weichen zu stellen, überholt seine Wettbewerber. Mit Supply Chain Management als Baustein im Geschäftsmodell werden neue Märkte schneller erobert und bestehende […]

Continue Reading

Der gekonnte Umgang mit Zeit. Grundbausteine des Supply Chain Management.

Ähnlich dem Schachspiel beruhen Logistik und das Management von Lieferketten auf wenigen Spielregeln oder Grundgesetzmäßigkeiten. Das Spiel selbst erfordert viel Köpfchen und Erfahrung, und es ist alles andere als leicht. Das gilt auch für das Management von Supply Chains. Zunächst aber muss man die Grundregeln kennen. So haben sich mein Partner Heinz Schmid und ich […]

Continue Reading

Stabile Prozesse sind die Grundlage für kurze Durchlaufzeiten und hohe Produktivität.

Modellrechnung für einen mehrstufigen Fertigungsprozess. Das Problem findet sich, mehr oder weniger ausgeprägt, in fast jeder Fabrik. Der Durchsatz bleibt unter dem eigentlich Möglichen, die Fertigungsbestände sind höher als nötig und die Terminsicherheit bietet Spielraum zum Bessern. Intuitiv wissen wir häufig, was schief läuft. Die Komplexität der Abläufe und wechselnde Engpässe verstellen aber den Blick […]

Continue Reading